Palliative Atemtherapie

Leib- und Atemtherapie in der letzten Lebensphase

 

Die Menschen, die ich begleite, befinden sich meist auf ihrem letzten Lebensweg. Diese Phase ist häufig einerseits von Gefühlen wie Angst und Trauer geprägt, andererseits von körperlichen Begleiterscheinungen wie Unruhe, Atemnot, Schmerzen und Übelkeit.

 

Oftmals sind Menschen mit einer unheilbaren Erkrankung gar nicht mehr in der Lage zu sprechen oder sie verspüren kein Bedürfnis mehr danach. Deshalb spielen nach einem Erstgespräch Worte zumeist keine große Rolle mehr. Stattdessen stehen bei den Behandlungen die Atmung und die Berührung durch meine Hände im Vordergrund. Durch sanfte und achtsame Berührungen, Streichungen, leichte Massagen und ruhende Hände auf dem Körper lassen sich Schmerzen und Ängste lindern. Die Patienten können sich und ihren Körper so wieder besser wahrnehmen und auch Bereiche in sich entdecken, die noch heil sind. So wird es möglich, freier zu atmen und durch die tiefe Entspannung innerlich zur Ruhe zu kommen.

 

Fühlt sich der Mensch achtsam berührt, löst dies häufig ein echtes Berührt-Sein aus. Mit dem Patienten auf diese Weise in Kontakt zu treten und ihn fühlen zu lassen: „Ich gehe ein Stück deines Weges mit dir, du bist nicht allein“, trägt wesentlich zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden bei. Zugleich unterstützt die Begleitung den Menschen bis zum letzten Atemzug.

 

Die Behandlungen finden beim Patienten vor Ort statt. Auf Wunsch beziehe ich bei der Begleitung auch gerne die Angehörigen mit ein.

 

Eindrücke von Patienten während und nach einer Behandlung:

 

„Sie haben meine Seele berührt/mitbehandelt!“

„Jetzt darf ich so sein wie ich bin, mit allem was zu mir gehört.“

„Ich spüre eine Symphonie im Körper.“

„Ich fühle mich wie von mütterlichen Händen berührt.“

„Ich habe mütterliche Zuwendung bekommen.“

„Nichts wollen und alles dürfen.“

„Ich fühle mich gehalten, getragen und gewärmt von Ihren Händen.“

„Heilsames Atmen.“

 

Kosten und Regelungen:

 

Kosten pro Behandlungseinheit für 60 Minuten € 60,-

 

Die Therapie/Beratung kann nur privat abgerechnet werden, dabei handelt sich um keine Kassenleistung. Sollten Sie eine Privat- oder Zusatzversicherung haben, klären Sie bitte vorab mit Ihrer Versicherung ob die Kosten übernommen werden.

Copyright © Ursula Schubert

veröffentlicht 14.04.2019